Wollt ihr etwa den Menschen das gottgefällige Handeln gebieten und euch selbst dabei vergessen, wo ihr doch die ihr die Schrift vortragt?
Islam, Sure 2:44

Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Denn nach welchem Recht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden.
Christentum, Evangelium nach Matthäus 7:1f

Termine

11.04.2018 - 19:30 Uhr

Deutschland und sein Islam

Perspektiven Muslimischen Alltagslebens

Veranstaltungsort: Muffendorf

Muslime leben seit den 1960er Jahren in Deutschland. Nichtmuslimische Mehrheit und muslimische Minderheit suchen teils noch immer nach Wegen, das Miteinander zu gestalten. Das Verhältnis von Staat und Religionsgemeinschaften ist nicht immer einfach. Ob der Islam „zu Deutschland gehört“, wird noch immer diskutiert. Welche Fragen wirft muslimische Religionsausübung auf? Welche Aspekte werden auch künftig im (inter-)religiösen Alltag von Belang sein? Welche Rolle spielen Christinnen und Christen dabei?

Melanie Miehl M.A., Köln


Pfarrzentrum St. Martin, Klosterbergstr. 2a, Muffendorf

zur Website..