Eine schlechte Tat wird mit einer gleich schlechten vergolten. Wenn aber einer verzeiht und zu einem Vergleich bereit ist, steht es Gott anheim, ihn zu belohnen. ... Wenn einer geduldig ist und vergibt, ist das eine gute Art, Entschlossenheit zu zeigen.
Islam, Sure 43:40ff

Vergeltet niemand Böses mit Bösen! Seid allen Menschen gegenüber auf Gutes bedacht! Soweit es euch möglich ist, haltet mit allen Menschen Frieden!
Christentum, Römerbrief 12:17-18

Häufige Fragen / FAQ

Sie haben eine Frage, die in dieser Rubrik fehlt?
Dann stellen Sie uns diese einfach per E-Mail-Formular...

Ist Dialog nicht Verrat an den eigenen Glaubensüberzeugungen?

Nein, Dialog ist kein Verrat an den eigenen Glaubensüberzeugungen.

Die den jeweiligen Offenbarungsreligionen inhärente Spannung zwischen Wahrheitsanspruch des eigenen Glaubens und der Toleranz gegenüber dem Wahrheitsanspruch des anderen Glaubens kann hierbei nicht aufgehoben werden, sondern ist im Bewusstsein, dass menschliche Wahrheitserkenntnis immer menschengebunden bleibt. (1. Korinther 13,12) und (Sure 5: 44-48) zu ertragen und durch gegenseitige Achtung aller Menschen auszugleichen.

Siehe auch die Ausführungen zu der Frage „Was sagen die Kirchen zum Dialog?“