Eine schlechte Tat wird mit einer gleich schlechten vergolten. Wenn aber einer verzeiht und zu einem Vergleich bereit ist, steht es Gott anheim, ihn zu belohnen. ... Wenn einer geduldig ist und vergibt, ist das eine gute Art, Entschlossenheit zu zeigen.
Islam, Sure 43:40ff

Vergeltet niemand Böses mit Bösen! Seid allen Menschen gegenüber auf Gutes bedacht! Soweit es euch möglich ist, haltet mit allen Menschen Frieden!
Christentum, Römerbrief 12:17-18

Termine

31.05.2022 - 19:30 Uhr

Homo deus – Mensch, wohin gehst Du?

Möglichkeiten und Grenzen des technologischen Fortschritts aus theologischer Perspektive

Veranstaltungsort: Dortmund

Tagungsstätte: Al-Fath-Bildungszentrum, Iggelhorst 26-28, 44149 Dortmund

Veranstalter: Dortmunder Islamseminar

Durch technische Entwicklungen sind den Menschen schöpferische wie zerstörerische Fähigkeiten in die Hand gegeben, die ihnen die Möglichkeit geben, auf einer neuen Evolutionsstufe zu handeln. Doch was ist dabei – aus theologischer Perspektive im Hinblick auf die religiöse Existenz der Menschen gefragt – sinnvoll und wo begeben sich Menschen in die Abhängigkeit von Technik und Technologie, sodass sie dies nicht mehr überschauen und selbst nicht mehr verantwortlich und sinnstiftend handeln können?

Referent:

Dr. Thomas Ruster, Prof. em. für Systematische Theologie/Dogmatik, Institut für Katholische Theologie, TU Dortmund

Kontakt:
Ansprechpartner des Dortmunder Islamseminars ist Rainer Schwarz (interfaith@web.de)

Weitere Informationen unter:

www.islamseminar.de

 

 

powered by webEdition CMS