Gott spricht: "... und wenn mein Diener sich mir um eine Handspanne nähert, nähere ich mich ihm um eine Armlänge, und wenn er sich mir um eine Armlänge nähert, nähere ich mich ihm um zwei Armlängen, und wenn er zu mir gegangen kommt, komme ich zu ihm gelaufen."
Islam, Ausspruch des Propheten Muhammad (Hadith)

Er machte sich also auf und ging zu seinem Vater. Schon von weitem sah ihn sein Vater und ward von Erbarmen gerührt. Er eilte hin, fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
Christentum, Evangelium nach Lukas 15:20 (Gleichnis vom verlorenen Sohn)

Termine

01.07.2019 - 10:00 Uhr bis 18:15 Uhr

Religion in der Stadtentwicklung

Konzepte für neue Nachbarschaften

Veranstaltungsort: Stuttgart

Die Städte sind zunehmend multikulturell und multireligiös. Zugleich verlieren die etablierten Kirchen Mitglieder und können ihre Kirchenräume kaum noch füllen. Darauf muss sich die Stadtentwicklung einstellen. Wie können Architektur, Kommunalpolitik und Zivilgesellschaft dazu beitragen, interreligiösen Dialog und kulturelles Miteinander im Stadtviertel zu fördern? Darüber diskutieren wir mit ExpertInnen aus Architektur, Wissenschaft, Kommunalpolitik und Stadtentwicklung sowie verschiedenen Religionsgemeinschaften. Parallel dazu zeigen wir die Ausstellung „Schwäbische Moscheen“ in „Sankt Maria als“, die Ulrich Knufinke und Katharina Philana Rindtorff konzipiert haben. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projekts „St Maria als“. Die katholische Kirche St. Maria in der Tübinger Straße mitten in Stuttgart steht seit Mai 2017 offen für Neues: „Wir haben einen Raum – haben Sie eine Idee?“ – Unter diesem Motto sind die Türen der Kirche für einen Partizipationsprozess geöffnet.

zur Website...