Gott spricht: "Kind Adams, ich war krank und du hast mich nicht besucht." Der Mensch antwortet: "O Herr, wie kann ich dich besuchen, wo du doch der Herr der Welten bist?" Gott spricht: "Hast du nicht gewusst, dass einer meiner Diener krank war, und du hast ihn nicht besucht? Hast du nicht gewusst, dass du, wenn du ihn besucht hättest, mich bei ihm gefunden hättest?"
Islam, Ausspruch des Propheten Muhammad (Hadith)

"Ich war krank, und ihr habt mich besucht. Ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen." Dann werden ihm die Gerechten antworten: "... Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?" Darauf wird der König ihnen antworten: "Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan."
Christentum, Evangelium nach Matthäus 25:36ff

Dokumente im Netz

Dialogorganisationen

Dokumente und Links zu Organisationen und Initiativen des christlich-islamischen und des interreligiösen Dialogs

Hinweis: Per Klick auf die nachfolgenden Web-Adressen (Links) werden Sie auf die Websites der entsprechenden Anbieter geführt und verlassen die Website www.christenundmuslime.de. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Christlich-Islamische Gesellschaft e.V.

Die Christlich-Islamische Gesellschaft (CIG) ist ein eingetragener Verein zur Förderung der Verständigung und des Dialogs zwischen Christen und Muslimen, christlichen Kirchen und islamischen Gemeinschaften.

Die Gesellschaft wurde 1982 gegründet und ist die älteste und größte Basisorganisation des christlich-islamischen Dialogs in Deutschland. Sie ist Gründungsmitglied im Koordinierungsrat des Christlich Islamischen Dialogs (KCID).

CIG e.V.

CIG e.V. Die Christlich Islamische Gesellschaft im Internet

Forschungskolloquium Christentum-Islam

Das „Forschungskolloquium Christentum-Islam“ ist eine Arbeitsgruppe der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.  und ein Forum für studierende und promovierende Nachwuchswissenschaftler, die sich differenziert mit Themen des christlich-islamischen Dialogs auseinandersetzen.

Die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Fachbereichen (u.a. Katholische Theologie, Evangelische Theologie, Islamische Theologie bzw. Religionslehre, Religionswissenschaft sowie Islamwissenschaft) und aus verschiedenen Ländern Europas.

fkci

Forschungskolloquium Christentum-Islam

Koordinierungsrat des christlich-islamischen Dialogs e.V.

Im Koordinierungsrat des christlich-islamischen Dialogs (KCID) haben sich Arbeitskreise, Gesellschaften und Vereine aus dem Bundesgebiet zusammengeschlossen um:

  • Den Dialog zwischen Muslimen und Christen zu fördern, welcher Gemeinsamkeiten sucht, aber auch bereit ist, Unterschiede anzuerkennen und einander in unterschiedlicher Identität zu respektieren.
  • Arbeit, Erfahrungen und Ressourcen der Vereinigungen zu vernetzen und gemeinsame Aktivitäten, Veranstaltungen und Tagungen durchzuführen.
  • Stellung zu beziehen, wo Fragen des Zusammenlebens, der fairen Darstellung in den Medien und der Religionsfreiheit berührt werden.
  • Sich für ein friedliches und vertrauensvolles Miteinander von Muslimen und Christen in Deutschland und darüber hinaus zu engagieren und gemeinsam allen Arten von Diskriminierung, Fanatismus und Intoleranz entgegen zu treten.

kcid

Homepage des KCID e.V.

PRODIA - aktives Dialogmanagment in Deutschland

Das Projekt PRODIA des KCID präsentiert die Landkarte des christlich-islamischen Dialogs in Deutschland.

Aktives Dialogmanagement in Deutschland heisst, über die vielfältigen christlich-islamischen Aktivitäten zu informieren und deren Akteure miteinander zu vernetzen.

PRODIA

PRODIA - aktives Dialogmanagment in Deutschland

Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit - Deutscher Koordinierungsrat (DKR) e.V.

In der Bundesrepublik gibt es mehr als 80 lokale und regionale Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Der DKR und seine Gesellschaften setzen sich ein für die Verständigung zwischen Christen und Juden, den Kampf gegen Antisemitismus und Rechtsradikalismus sowie für ein friedliches Zusammenleben der Völker und Religionen.

ZKR Christlich Jüdische Gesellschaften

Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Bendorfer Forum für ökumenische Begegnung und interreligiösen Dialog e.V.

Das Bendorfer Forum engagiert sich für einen ökumenischen, interreligiösen und interkulturellen Dialog auf gleicher Augenhöhe. Die Veranstaltungen des Forums sind an persönlicher Begegnung und Erfahrung orientiert.

bendorfer forum

Bendorfer Forum für ökumenische Begegnung und interreligiösen Dialog

Georges-Anawati-Stiftung

Die Georges-Anawati-Stiftung fördert Initiativen die auf dem Weg des interreligiösen und interkulturellen Dialogs der gegenseitigen Achtung und Verständigung von Christen und Muslimen dienen.

Sie unterstützt kreative, innovative Projekte, die dem Stiftungszweck entsprechen und dazu beitragen, dass sich Menschen aus christlicher und muslimischer Tradition begegnen, kennen lernen und gemeinsam handeln.

Georges Anawati Stiftung

Georges-Anawati-Stiftung

Stiftung Weltethos für interkulturelle und interreligiöse Forschung, Bildung und Begegnung

Das »Projekt Weltethos« wird von der Grundüberzeugung getragen:

  • Kein Frieden unter den Nationen ohne Frieden unter den Religionen.
  • Kein Frieden unter den Religionen ohne Dialog zwischen den Religionen.
  • Kein Dialog zwischen den Religionen ohne Grundlagenforschung in den Religionen.

Stiftung Weltethos

World Conference of Religions for Peace / Weltkonferenz der Religionen für den Frieden (WCRP)

WCRP ist eine weltweite Bewegung mit Gruppen und Mitgliedern aus allen Religionsgemeinschaften in über 100 Länder, die im Jahre 1970 ihren Anfang nahm.

"WCRP lädt Menschen aller Religionen ein, sich auf der Grundlage der Friedenswerte ihrer Religionen für den Frieden einzusetzen"

Das aktuelle Programm des WCRP Witten finden Sie unter: http://www.wcrp-witten.de/Programm/programm.html

World Conference of Religions for Peace

Council for a Parliament of the World's Religions

"The Council for a Parliament of the World's Religions was created to cultivate harmony among the world's religious and spiritual communities and foster their engagement with the world and its guiding institutions in order to achieve a just, peaceful and sustainable world."

cpwr.com

Council for a Parliament of the World's Religions

United Religions Initiative

"United Religions Initiative (URI) was founded in 2000 by an extraordinary global community committed to promoting enduring, daily interfaith cooperation and to ending religiously motivated violence. Today the URI includes thousands of members in over 65 countries representing more than 100 religions, spiritual expressions, and indigenous traditions."

URI

United Religions Initiative

The Official Website of A Common Word

Internetpräsenz des Royal Aal al-Bayt Institute for Islamic Thought in Jordanien in Bezug auf das von 138 muslimischen Persönlichkeiten an Papst Benedikt XVI. gerichtete Schreiben "A Common Word Between Us and You" vom 13. Oktober 2007.

Eine deutsche Übersetzung des englischen Dokumentes findet sich auch auf den Seiten.

A Common Word

The Official Website of A Common Word

The Interfaith Network for the UK (Englisch)

"The Inter Faith Network for the UK was founded in 1987 to promote good relations between people of different faiths in this country.  Its member organisations include representative bodies from the Baha'i; Buddhist; Christian; Hindu; Jain; Jewish; Muslim; Sikh; and Zoroastrian communities; national and local inter faith bodies; and academic institutions and educational bodies concerned with inter faith issues.
The Network works with its member bodies to help make the UK a place marked by mutual understanding and respect between religions where all can practise their faith with integrity."

Interfaith Network UK

The Interfaith Network for the UK

Three Faiths Forum (Englisch)

"For more than ten years, the Three Faiths Forum has been encouraging friendship, goodwill and understanding amongst Muslims, Christians and Jews. We also facilitate dialogue, leading to action with people from other faiths, and those who do not subscribe to any religion. ... We are action-oriented, working through education and consultancy /development."

Three Faiths Forum

Christian Muslim Forum (Englisch)

"The Christian Muslim Forum is built on friendship between a group of Christians and Muslims, showing how faith is a catalyst for good relationships and welcomes the 'other'. The Forum is made up of three groups of people - Presidents, Specialist Members and Scholar-Consultants. ... The Christian Muslim Forum is building and sharing news of relationships between Christians and Muslims in England and beyond."

Christian Muslim Forum UK 

Christian Muslim Forum

St Ethelburga's Centre for Reconciliation and Peace (Englisch)

Im Zentrum von London, in einer mittelalterlichen Klosterkirche, die 1993 von einer IRA-Bombe verwüstet wurde, bietet das Zentrum vielfältige Möglichkeiten der Begegnungen zwischen den Menschen unterschiedlicher religiöser und spiritueller Traditionen.

"We offer dialogues, workshops and training about reconciliation and peace making. We explore religious difference together in The Tent. We celebrate religious diversity and peace through music and the arts."

St Ethelburga CRP

St Ethelburga's Centre for Reconciliation and Peace

Groupe d'Amitié Islamo-Chrétienne (GAIC) (Französisch)

Die Groupe d'Amitié Islamo-Chrétienne setzt sich aus Gläubigen beider Religionen zusammen, deren Mission es ist, zu einem besseren gegenseitigen Verständnis der christlichen und der muslimischen Gemeinschaft beizutragen und die gemeinsamen ethischen und spirituellen Werte der beiden Religionen in einer offenen säkularen Gesellschaft zu vertreten.

GAIC France

Groupe d'Amitié Islamo-Chrétienne

La Maison islamochrétienne (Französisch)

1995 von einer Gruppe von französischen Christen und Muslimen in einem Randbezirk von Paris gegründet,ist das Maison islamochrétienne einen Ort der Begegnung von Muslimen und Christen.

Maison islamochrétienne

La Maison islamochrétienne

Hiwar.Net of the Islamic Christian Dialogue in Lebanon (Arabisch, Englisch und Französisch)

"Hiwar.Net is the website of the Islamic Christian Dialogue in Lebanon formed by the Institute Of Islamic-Christian Studies (of St Joseph University, Beirut, Lebanon) in 1998."

Hiwar Net

Hiwar.Net of the Islamic Christian Dialogue in Lebanon